Standortvernetzung via Internet

4.7 / 5 mit 4.651 Stimmen

Kostenlos & unverbindlich Anbietervergleich zu Standortvernetzung via Internet

Standortvernetzung via Internet
Standort A PLZ
Standort B PLZ
Kunden VPN
Internationaler Standort vorhanden?

Alle VPN Anbieter aus einer Hand

  • AT&T
  • Telekom Austria
  • NTT
  • Cogent
  • Telia Sonera
  • Telstra
  • M-Net
  • Versatel
  • GTT
  • Verizon
  • UPC
  • Unify Siemens

Vorteile eines Internet VPN

günstige Lösung

Einsparpotential durch Terminalserver- dienste

IT Zentralisierung

Einsatz zentraler IT Dienste.

Sicher

Verschlüsselte Datenübertragung über das Internet.

Filialvernetzung per IP SEC (VPN) über das WAN

Standortvernetzung via Internet

Die kaufmännisch billigste Möglichkeit ist es meine Standorte/Filialen mit einem VPN Tunnel zu verbinden. Quais mein virtuelles privates Netz.

Diese Art der logischen Unternehmensvernetzung erfolgt über Internetzugänge und wird realisiert wenn die IT zentralisiert wird.

Will ich meine Filialen anbinden, benötige ich an beiden Seiten (Filiale und Zentrale) einen Internetzugang, sowie zwei Router die einen virtuellen- privaten Tunnel untereinander aufbauen und darüber die Daten austauschen= „Side to Side VPN“.

Auch mobile User kann ich so im Home Office anschließen.

Oder es wird ein VPN – Client am Laptop oder PC des Mitarbeiters installiert, worüber der User sich dann sicher in das Firmennetz verbindet. Diese Lösung wird „User to Side VPN“ genannt und eine Internetanbindung ist dafür nötig, aber kein Router vor Ort.

Die nächst höhere Stufe eines IP SEC oder Internet VPN Netzes, ist eine MPLS Standortanbindung.

Diese Variante wird nicht über das öffentliche Internet realisiert (=sicherer) und wird vom Provider gemanagt.

  • Side-to-Side VPN:  Ein Side-to-Side VPN wird bevorzugt eingesetzt um Filialen anzubinden. Dafür wird an beiden Standorten ein VPN-Router eingesetzt. Diese VPN-Router bauen dann den notwendigen VPN-Tunnel  zwischen den jeweiligen Standorten auf.
  • User-to-Side VPN:  User-to-Side VPN wird  bevorzugt eingesetzt um mobile User in das Firmennetzwerk einzubinden. Der User kann dafür jede ihm zur Verfügung stehende Internetleitung benutzen. Der Zugriff auf das Firmennetzwerk erfolgt dann mittels eines VPN-Clients welcher auf einem Laptop oder PC installiert wird.

Die professionelle Alternative zu einem Internet VPN stellt ein MPLS Netzwerk dar. Es handelt sich dabei um ein vom Anbieter gemanagtes Netzwerk, welches nicht über das öffentliche Internet läuft.

Technik einer Standortvernetzung via Internet

Wie schon im allgemeinen Teil erwähnt wird bei einem VPN Netz, als Protokoll IP Sec oder eine SSL Verschlüsselung eingesetzt.

Das Verschlüsselungsprotokoll „SSL“ wird wie der herkömmliche Internettraffic über IP und UDP oder auch TCP übertragen.

Bei der IPSEC Verschlüsselung verhält sich das ein wenig anders.

Hierbei werden die Vertraulichkeit und Integrität der IP Pakete gewahrt, was den Vorteil hat das nur noch ein Internet Browser benötigt wird und auch keine Zusatzsoftware auf der Client Seite.

Somit kann unabhängig vom Betriebssystem jeder PC, Hotel Terminal oder auch öffentliche PCs wie im Internet Cafe, Flughafen Lounge, Uni etc. als Arbeitsinstrument eingesetzt werden.

Was ist sicherer, was wird mehr verwendet und wofür. Beide Verschlüsselungstechniken sind sicher, auch wenn IP SEC quasi schon länger und erprobter im Einsatz ist und auch bevorzugt wird. Vor allem bei umfangreicheren Filialanbindungen.

SSL wiederum wird eher für den einzelnen User verwendet, wenn ein hohes Maß an Flexibilität gefordert ist und die Administration einfach gehalten werden soll.

Jeder Internetzugang kann dafür verwendet werden. Die Anbieterauswahl ist somit sehr zahlreich. Sie benötigen nur einen VPN Router der entweder von Ihrer IT Abteilung konfiguriert wird oder von ihrem IT-Systemhaus oder auch vom Provider. Oft bieten gerade österreichische Provider IP SEC Netze an.

Kosten eines Internet VPN

Je nach Lösung sehr gering. Die monatliche Gebühr des Internetzugangs, der Anschaffungswert des Routers und /oder Firewall sowie die Arbeitszeit für das Einrichten des Routers und für die Wartung.

Katharina JohnstonKatharina von Johnston

ITK Experte & Niederlassungsleiterin Savecall AT

Tel: +43 130 100 160
E-Mail: kontakt@savecall.at
Schauen Sie auch in meinen Blog!

Kunden über uns

Gemeinsam mit der savecall ict solutions GmbH gelang es ein vollständiges BCM Organisationskonzept zu entwickeln.
Lubomir DrapkaAllianz Global Assistance Group
Mit Savecall habe ich einen optimalen Partner für die Kostensenkung meiner Standleitung.
Marcel FriedbergIT Leiter
Seit mehr als 6 Jahren zählen wir auf die Expertise der Savecall telecommunication consulting GmbH.
Florian Schwarzfinancial.com
Wir haben bereits sehr positives Kundenfeedback zu unserer neuen Standortvernetzung erhalten. Mit Savecall haben wir einen sehr verlässlichen und kompetenten Partner gefunden.
Alexander HansenSatellite Office GmbH
Der Vorschlag von Savecall war die perfekt integrierte Lösung für unsere Bedürfnisse und dabei völlig unkompliziert und sehr flexibel.
Hans-Michael SchaniaAurelius Capital Management GmbH
2015 Savecall telecommunication consulting GmbH