Standortkopplung Punkt-zu-Punkt

4.7 / 5 mit 4.651 Stimmen

Die richtige Punkt zu Punkt Standortkopplung für ihr Unternehmen

Punkt zu Punkt via Ethernet

  • Hohe Flexibilität

  • LAN = WAN
  • Layer 2

Verfügbarkeit prüfen

Punkt zu Punkt via Richtfunk

  • Alternative zu Glasfaser

  • unmanaged oder gemanaged

Verfügbarkeit prüfen

Alle Standortkopplung Anbieter aus einer Hand

  • AT&T
  • Telekom Austria
  • NTT
  • Cogent
  • Telia Sonera
  • Telstra
  • M-Net
  • Versatel
  • Telekom
  • Riedel Networks
  • eunetworks
  • BT

Standortkopplung – Vernetzung zweier Standorte

Die Verbindung von zwei Firmenstandorten per MPLS oder Standleitung oder Standortkopplung genannt, ist relativ simpel. Man muss nur aufpassen, dass man dasselbe meint.

Umgangssprachlich ist eine MPLS Verbindung, eine vom Provider gemanagte Punkt zu Punkt Verbindung auf Layer 3. Technisch kann man dies aber auch als Punkt zu Punkt Verbindung auf Layer2, vom Provider ungemanagt aufbauen. Und manchmal wird auch eine einfache IP SEC Verbindung über das öffentliche WAN von A nach B als Standortkopplung/Leitung/MPLS bezeichnet.

Für das richtige Verständnis ist es wichtig, das die IT Leitung oder das beauftragte IT Systemhaus des Unternehmens die Verbindung selbst managt. Dann kommt die Auswahl der gewünschten Bandbreite abhängig vom Vorkommen des vorhandenen Technologiemediums (Kupfer-Glasfaser oder Richtfunk). Bei Kupfer ist die Entfernung des Wählamtes mit entscheidend, weil diese Entfernung unter anderem auch bestimmt, wie viel Bandbreite möglich ist. Grundsätzlich sind diese Verbindungen auch per Richtfunk möglich, wenn die Standorte nahe beieinander und über die Luft einen sehr guten Sichtkontakt haben.

Ist eine Standortkopplung unternehmenskritisch, so sollte man ein Backup Szenario mit einer Zwei Wege Redundanz oder eine Zwei Provider Strategie in Betracht ziehen.

Preislich ist das wie meist, von der Bandbreite abhängig. Ob entbündeltes Kupfer des Providers verwendet wird, die Provider eigene Glasfaserinfrastruktur oder eine zu gemietete Leitung von einem Zweitanbieter für die letzte Meile verwendet wird.

Bei Glasfaser ist eine Bandbreite von 2 Mbit/s bis 10 Gbit/s möglich, bei Kupfer bis maximal 40 Mbit/s.

Die Vertragslaufzeit ist bei der Preisgestaltung natürlich auch Ausschlaggebend, und eine zusätzliche Back up Lösung bestimmt natürlich auch das Kostenverhalten.

Was hier in Worten einfach beschrieben steht, ist in der Praxis für Kunden oft schwer zu eruieren.

Was ist wirklich an meinem Standort verfügbar, wer kann am besten die Infrastruktur liefern und ist der Lieferant der Beste und Günstigste, wo ist der nächste Knoten des Anbieters, oder ist es überhaupt besser einen anderen Provider zu wählen.

Für unser Savecall Experten Team ist das Daily Business unseren Kunden die individuelle Lösung, Zeitgerecht mit dem passenden Budget beim Best geeigneten Anbieter zu ermöglichen.

Wir erfassen Ihren Bedarf Provider unabhängig, erledigen für Sie die Recherche, wer was am besten an Ihrem Standort kann, so dass Sie sich Ihren Aufgaben ungestört widmen können und trotzdem die professionellste Lösung mit dem besten Preis bekommen.

Und das Alles ohne Beratungskosten für Sie.

Realisierungsauswahl und Einsatz einer Standortkopplung

Liegen Ihre Standorte näher beieinander, sind es 2 oder 3, so eignen sich Standleitungenm, aber auch sehr gut eine Ethernet Punkt zu Punkt Vernetzung.

Sind Ihre Standorte über die ganze Welt verstreut, dann eignet sich mittlerweile auch dort eine Punkt zu Punkt Vernetzung.

Weisen Ihre Standorte keine Physik im Boden auf und die Entfernung ist nicht weiter als 20-50 km und die Sicht ist frei, so können sie die Vernetzung über eine Punkt zu Punkt Richtfunkstrecke realisieren.

Die Auswahl der Bandbreiten reicht von 2 Mbit/s bis 1 Gbit/s und mehr. Je nach vorhandener Physik im Boden oder wenn die Punkt zu Punkt Verbindung über Richtfunk realisiert wird.

Ist die Performance kritisch, muss der Datentransfer schnell sein, sicher und ein flexibles Unternehmensrouting Gewähr leistet werden, so ist eine Punkt zu Punkt Verbindung genau richtig.

Punkt zu Punkt Verbindungen werden heute meist als Standortkopplung zwischen 2 oder maximal 3 Standorten verwendet.

Weist Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen/Produktionsstätten/Filialen/Büros etc. auf, so sollte man eher ein Ethernet Layer 2 Netz in Erwägung ziehen.

Standortkopplung Anbieter auf einem Blick

Anbieter Produkt
Colt LanLink
Telekom Austria A1 Ether Link
riedel Managed Ethernet Services
Tele2 Ethernet P2P Service
upc UPC Point2Point
bt Ethernet Connect
at&t Ethernet Services
Telia Sonera ELAN

Awards

awards-home

Kunden über uns

Gemeinsam mit der savecall ict solutions GmbH gelang es ein vollständiges BCM Organisationskonzept zu entwickeln.
Lubomir DrapkaAllianz Global Assistance Group
Mit Savecall habe ich einen optimalen Partner für die Kostensenkung meiner Standleitung.
Marcel FriedbergIT Leiter
Seit mehr als 6 Jahren zählen wir auf die Expertise der Savecall telecommunication consulting GmbH.
Florian Schwarzfinancial.com
Wir haben bereits sehr positives Kundenfeedback zu unserer neuen Standortvernetzung erhalten. Mit Savecall haben wir einen sehr verlässlichen und kompetenten Partner gefunden.
Alexander HansenSatellite Office GmbH
Der Vorschlag von Savecall war die perfekt integrierte Lösung für unsere Bedürfnisse und dabei völlig unkompliziert und sehr flexibel.
Hans-Michael SchaniaAurelius Capital Management GmbH

Diese Firmen vertrauen uns

2015 Savecall telecommunication consulting GmbH