Colt Trend – Dedicated Cloud Access

Von |Veröffentlicht am: 24. November 2015|1.8 Minuten zu lesen|360 Worte|0 Kommentare|

Ein Jahr geht wieder vorüber. Und bevor es zur Weihnachtszeit hektisch wird, noch mal in aller Ruhe eine Trendinformation von uns über Ihren Provider Colt. Es ist viel passiert. Colt (www.colt.net) hat dieses Jahr einiges unternommen, um sich für Sie für die Zukunft zu rüsten. Die Integration von Japans IT & Kommunikationsprovider von KVH Co. Ltd. ging einwandfrei über die Bühne, so das man nun in Tokio, Hongkong, Osaka und Singapore zum Teil auf Colt Glasfaser zurückgreifen kann, einige Knotennetzpunkte ausgebaut worden sind und nun auch Rechenzentrumsflächen zur Verfügung stehen. Der Backbone in Europa wurde weiter erweitert und auch das Corporate Design wurde neu aufgelegt. Als Business Trendsetter unter den Providern und aufgrund der Kundenanforderungen können nun Unternehmen mit Colt die EU Plattformen der größten Cloud Anbieter wie Microsofts Azure, Amazons AWS, VmWare und Google, direkt, dediziert mit einer privaten und sicheren Ethernet Layer2 oder gemanagten MPLS Verbindung erreichen. Als Punkt zu Punkt Dienst oder auch aus dem MPLS oder EPN-Netz heraus. Für Microsoft Azure und Amazon AWS stehen jeweils zwei verschiedene europäische Cloud Standorte zur Verfügung. Die Kunden die diesem Trend folgen und sich für diese besonders sichere und performante Colt Vernetzung an die jeweilige Cloud Plattform entscheiden, bekommen zur dedizierten Leitung, je nach Aufbau und Anforderung des Cloud Anbieters, einen Direct Connect-Port von 1 oder 10Gbps dazu. Das hat bei manch Cloud Anbieter den Vorteil, dass es günstiger wird, weil nicht mehr wie vorher Volumen basiert abgerechnet wird. Ausführliche Informationen zum Dedicated Cloud Access finden Sie direkt bei uns auf der Homepage unter https://www.savecall.de/dedicated-cloud-access/ Wer Zeit und Interesse hat und sofern das Webcast Interview noch abrufbar ist, anbei auch der Link eines interessanten Interviews mit Herrn Prof. Dr. Matthias Mehrtens (CIO) Kärcher, warum Kärcher den Schritt in die Amazon Cloud vollzogen hat https://www.computerwoche.de/a/wie-kaercher-die-public-cloud-nutzt,3214593 Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine geruhsame Weihnachtszeit und freuen uns, Sie im neuen Jahr ausgeruht und mit neuem Elan unterstützen zu dürfen. Danke für Ihre Zeit und Ihr Vertrauen, Ihr Savecall Team

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen:

Nikolaus von Johnston

General Manager Savecall
Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810
E-Mail: kontakt@savecall.de

weitere News: